Aktuelle Nachrichten

Dominik Evers ist Clubmeister der Jugendlichen!

Spannend und heiß war es am Wochenende auf der Platzanlage des Rinderner Tennisclubs. Der Trainer Hermann Hendriksen und die beiden Jugendwarte Tina Kaufmann und Kristina Hübbers haben die jüngsten Tennisspieler und –spielerinnen des RTC zur Clubmeisterschaft eingeladen. Der Einladung sind einige Jugendliche gefolgt, um sich im lockeren Spiel mit der Filzkugel dem Gegner oder der Gegnerin zu stellen. Am Rande des Platzes versammelten sich die Eltern und Gäste des RTC, um ihren Nachwuchs anzufeuern. In diesem Jahr konnte sich bei den etwas älteren Jugendlichen Dominik Evers (Bildmitte hintere Reihe) gegen den Vorjahressieger Angelo Schroer durchsetzen. Bei den Kleinen wurde im T-Feld die Auseinandersetzung gesucht. Hier konnte Anelia Tomala gewinnen und sich feiern lassen. Nach dem fairen Wettkampf wurde abgeklatscht und mit einer kalten Brause angestoßen.

Herzlichen Glückwunsch!

1. MH30 - Verpasster Sieg, Abstieg in die Kreisliga!

Nur knapp verpassten die 1. Mannschaft Herren30 ihren ersten Sieg in der BK B. Die Niederlage im letzten Spiel gegen die Gäste aus Weeze bedeutet zugleich den Abstieg in die Kreisliga. Dabei sah es zu Beginn des Spieltages gar nicht so schlecht aus, zumal Alexander Verrieth, Michel van de Velde und Ralf Rogalewski für die ersten 3 Punkte in den Einzeln sorgte. Auch wenn die Gäste aus Weeze mit den Bossig-Brüdern in den Einzeln antraten, die jeweils in der LK 7 und 9 spielen, rechnen wir uns eine Chance in den Doppeln aus, so Mannschaftsführer Michel van de Velde. Die Doppeltaktik wird unter Trainer Hermann Hendriksen besonders trainiert und so war der Zwischenstand nach insgesamt 2 Sätzen aller gespielten Doppel nicht überraschend. Alle Entscheidungen waren im Match-Tiebreak zu treffen, wobei Ron Banning und Ralf Rogalewski ihre Begegnung mit 10:6 gewannen. Bei den beiden anderen Doppeln waren die Bossig-Brüder mit ihren Partnern im ersten und zweiten Doppel angetreten und hatten am Ende die entscheidenden Punkte zum Matchgewinn machen können. Nur knapp unterlagen unsere Jungs im Match-Tiebreak und hatten damit ihre Chance auf den Tagessieg knapp verpasst. Der Spieltag endete 4:5 für die Gäste aus Weeze.

Wir sehen uns!

1. MD (offen) - Deutliche Niederlage im letzten Spiel der Sommersaison!

Die Rinderner Damen waren unterbesetzt nach Sevelen gereist, um im letzten Spiel gegen den Tabellenführer der Kreisliga weitere Spielerfahrung zu sammeln. Es war der erwartet schwere Gegner, der auf jeder Position im Match zu überzeugen wusste. Unsere Jüngste, Anna Illic hatte dagegen ein passendes Mittel gefunden, um ihre Gegnerin in zwei Sätzen zu besiegen. Anna spielt eine starke Saison und mit ein wenig Glück hätte sie mit ihrer Doppelpartnerin Clara Geißelbrecht auch das Doppel gewonnen. Sie kämpften beide im Match-Tiebreak um jeden Punkt, gewannen Laufduelle und spielten klasse Ballwechsel. Leider ging das Match mit 10:8 Punkten an die Gastgeber. Mit der 8:1 Niederlage aus dem letzten Spiel der Saison belegen unsere Damen den vorletzten Platz in der Kreisliga.

Wir sehen uns!

1. MH60 - 1:8 Klatsche im letzten Spiel der Saison!

Auch im letzten Spiel unterlagen unsere jungen Senioren dem Gast vom TC Rumeln-Kaldenhausen deutlich mit 1:8 und bleiben sieglos in der BK D. Damit ist der Abstieg unsere Spielgemeinschaft besiegelt, die auch am letzten Spieltag unterbesetzt ein Einzel und ein Doppel herschenken mussten. Den einzigen Punkt konnten Jürgen van Bebber und Dieter van Vügt im Doppel gewinnen. Etwas Pech hatten dagegen Dieter Eren und Werner Kortboyer, die ihr Einzel leider erst im Match-Tiebreak abgeben sollten. So blieb es beim verdienten Sieg der Gäste und dem letzten Tabellenplatz unsere Senioren des RTC in der BK D.

Wir sehen uns!

Termine, Veranstaltungen!

Die ersten Termine und Veranstaltungen für die Tennissaison 2018 wurden festgelegt!  Gleich festhalten und notieren. Neugierig? Notizblock, Kalender raus und guckst Du >>>hier<<<!

Wir sehen uns!